Pilotprojekt zur Erfassung flüchtiger Emissionen im Gastransportnetz

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
05398_2021_11-12_04

Im Rahmen eines Pilotprojektes des FNB Gas e.V. zur Erfassung flüchtiger Emissionen im deutschen Gastransportnetz (sog. Messinitiative) haben die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber ein repräsentatives Messprogramm durchgeführt. An mehr als 43.000 potenziellen Emissionsstellen im deutschen Gas-Fernleitungsnetz konnten die FNB neue belastbarere Emissionsfaktoren für flüchtige Emissionen an Schieber- und Verdichterstationen ermitteln. Diese Faktoren weisen wesentlich geringere Emissionen für potenzielle Leckagestellen aus als die bisher verfügbaren Daten. Diese stammen teilweise noch aus den 1990er Jahren und teilweise aus dem europäischen Ausland., Die Ergebnisse der Messinitiative legen nahe, die bisher angenommenen Treibhausgasemissionen für die deutsche Gasinfrastruktur im Rahmen des deutschen Nationalen Inventarberichtes (NIR) zu aktualisieren., Die genaue Kenntnis der Gesamtheit der Methanemissionen ist eine wesentliche Voraussetzung für die Ableitung von Minderungsmaßnahmen und die verbindliche Festlegung von Einsparzielen. Die Messinitiative zeigt, dass mehr als 95 % der flüchtigen Emissionen auf einen sehr kleinen Teil der Messstellen zurück geht und erlaubt auf dieser Grundlage, durch zielgerichtete Einzelmaßnahmen effektive Methanemissionsminderungsmaßnahmen einzuleiten.,

Mehr Informationen
Titel Pilotprojekt zur Erfassung flüchtiger Emissionen im Gastransportnetz
Autoren

Barbara Fischer, Michaela Kaiser, Bastian Lang, Tobias van Almsick, Simon Vetter, Nicklas Winzer und Frank Heimlich

Erscheinungsdatum 15.11.2021
Seitenzahl 8
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

Im Rahmen eines Pilotprojektes des FNB Gas e.V. zur Erfassung flüchtiger Emissionen im deutschen Gastransportnetz (sog. Messinitiative) haben die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber ein repräsentatives Messprogramm durchgeführt. An mehr als 43.000 potenziellen Emissionsstellen im deutschen Gas-Fernleitungsnetz konnten die FNB neue belastbarere Emissionsfaktoren für flüchtige Emissionen an Schieber- und Verdichterstationen ermitteln. Diese Faktoren weisen wesentlich geringere Emissionen für potenzielle Leckagestellen aus als die bisher verfügbaren Daten. Diese stammen teilweise noch aus den 1990er Jahren und teilweise aus dem europäischen Ausland., Die Ergebnisse der Messinitiative legen nahe, die bisher angenommenen Treibhausgasemissionen für die deutsche Gasinfrastruktur im Rahmen des deutschen Nationalen Inventarberichtes (NIR) zu aktualisieren., Die genaue Kenntnis der Gesamtheit der Methanemissionen ist eine wesentliche Voraussetzung für die Ableitung von Minderungsmaßnahmen und die verbindliche Festlegung von Einsparzielen. Die Messinitiative zeigt, dass mehr als 95 % der flüchtigen Emissionen auf einen sehr kleinen Teil der Messstellen zurück geht und erlaubt auf dieser Grundlage, durch zielgerichtete Einzelmaßnahmen effektive Methanemissionsminderungsmaßnahmen einzuleiten.,

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Pilotprojekt zur Erfassung flüchtiger Emissionen im Gastransportnetz
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH