Odorierung von Wasserstoff im HYPOS-Projekt „H2-Netz“

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
05398_2021_10_01

Seit dem 10. Mai 2019 ist das sogenannte „Wasserstoffdorf“ im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen offiziell in Betrieb. Damit wurde der Startschuss für die etwas mehr als zweijährige Forschungsphase des HYPOS-Projektes „H2-Netz“ gegeben. Im Projekt wird eine Wasserstoffinfrastruktur unter realen Bedingungen getestet. Der Fokus liegt auf der Qualifizierung moderner Kunststoffleitungen für den sicheren Transport von Wasserstoff. Ziel des Projektvorhabens ist es, die offenen Fragestellungen zum Betrieb und zur Eignung von Anlagen und Komponenten zu beantworten. Dabei wurden mit der Errichtung und Inbetriebnahme der Infrastruktur zur Verteilung von 100 % Wasserstoff verschiedene Forschungsschwerpunkte adressiert – einer davon war die Odorierung von Wasserstoff. Mit einer innovativen Micro-Odorieranlage konnte erstmals die Odorierung von kleinsten Mengen Wasserstoff im Feldversuch erprobt werden. Dabei fanden bisher sowohl die schwefelfreie als auch eine schwefelarme Odorierung Anwendung.

Mehr Informationen
Titel Odorierung von Wasserstoff im HYPOS-Projekt „H2-Netz“
Autoren

Raymond Mothes, Udo Lubenau und Paul Damp

Erscheinungsdatum 21.09.2021
Seitenzahl 8
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

Seit dem 10. Mai 2019 ist das sogenannte „Wasserstoffdorf“ im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen offiziell in Betrieb. Damit wurde der Startschuss für die etwas mehr als zweijährige Forschungsphase des HYPOS-Projektes „H2-Netz“ gegeben. Im Projekt wird eine Wasserstoffinfrastruktur unter realen Bedingungen getestet. Der Fokus liegt auf der Qualifizierung moderner Kunststoffleitungen für den sicheren Transport von Wasserstoff. Ziel des Projektvorhabens ist es, die offenen Fragestellungen zum Betrieb und zur Eignung von Anlagen und Komponenten zu beantworten. Dabei wurden mit der Errichtung und Inbetriebnahme der Infrastruktur zur Verteilung von 100 % Wasserstoff verschiedene Forschungsschwerpunkte adressiert – einer davon war die Odorierung von Wasserstoff. Mit einer innovativen Micro-Odorieranlage konnte erstmals die Odorierung von kleinsten Mengen Wasserstoff im Feldversuch erprobt werden. Dabei fanden bisher sowohl die schwefelfreie als auch eine schwefelarme Odorierung Anwendung.

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Odorierung von Wasserstoff im HYPOS-Projekt „H2-Netz“
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH