Modellierung einer Fernwirkaußenstation mit AutomationML

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
03654_2021_06-07_02

Zur Kommunikation zwischen einer zentralen Leitstelle und weit entfernten Anlagenteilen (Außenstationen) wird sogenannte Fernwirktechnik eingesetzt. Ein weit verbreitetes Fernwirkprotokoll ist Dnp3. Fernwirkaußenstationen werden heute oft SPSbasiert realisiert. Bei Fernwirktechnik bestehen die gleichen Anforderungen an das Engineering wie bei zentralen automatisierungstechnischen Anlagen: Das Engineering muss möglichst effizient, daher ohne unnötigen Aufwand, erfolgen. In der Automatisierungstechnik hilft AutomationML als Datenaustauschformat, die Interoperabilität von Engineering-Werkzeugen zu erhöhen und hierdurch den Engineering-Aufwand zu reduzieren. Dieser Beitrag zeigt, wie eine Dnp3-Außenstation in AutomationML modelliert werden kann. Hierbei werden Modellierungsregeln und -vorgaben zunächst allgemeingültig vorgestellt, so dass diese möglichst einfach auf andere Protokolle der Fernwirktechnik adaptiert werden können.

Mehr Informationen
Titel Modellierung einer Fernwirkaußenstation mit AutomationML
Untertitel

Grundlage für effizienteres Engineering

Autoren

Andreas Würger, Alexander Fay,

Erscheinungsdatum 27.06.2021
Seitenzahl 9
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

Zur Kommunikation zwischen einer zentralen Leitstelle und weit entfernten Anlagenteilen (Außenstationen) wird sogenannte Fernwirktechnik eingesetzt. Ein weit verbreitetes Fernwirkprotokoll ist Dnp3. Fernwirkaußenstationen werden heute oft SPSbasiert realisiert. Bei Fernwirktechnik bestehen die gleichen Anforderungen an das Engineering wie bei zentralen automatisierungstechnischen Anlagen: Das Engineering muss möglichst effizient, daher ohne unnötigen Aufwand, erfolgen. In der Automatisierungstechnik hilft AutomationML als Datenaustauschformat, die Interoperabilität von Engineering-Werkzeugen zu erhöhen und hierdurch den Engineering-Aufwand zu reduzieren. Dieser Beitrag zeigt, wie eine Dnp3-Außenstation in AutomationML modelliert werden kann. Hierbei werden Modellierungsregeln und -vorgaben zunächst allgemeingültig vorgestellt, so dass diese möglichst einfach auf andere Protokolle der Fernwirktechnik adaptiert werden können.

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH