Kondensate aus Gas-Druckregel- und Messanlagen

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
05399_2021_05_01

Zunehmend kommt in Gas-Druckregel- und Messanlagen (GDRMA) die Brennwerttechnik zum Einsatz, die mit einem Kondensatanfall verbunden ist. Die Handhabung dezentral anfallender Kondensate ohne Anschluss an die Kanalisation ist bisher nicht geregelt. Im Rahmen dieser Arbeit erfolgte die differenzierte Untersuchung der Kondensate aus dem Abgasrohr und dem Heizkessel einer ausgewählten GDRMA. Der Untersuchungsschwerpunkt lag vor dem Hintergrund einer möglichen örtlichen Versickerung über die belebte Bodenzone auf der stofflichen Kondensatzusammensetzung. Ein erstes relevantes Ergebnis ist unter anderem eine deutlich höhere Belastung des Kondensats im Heizkessel im Vergleich zum Abgasrohr, die eine separate Behandlung der beiden Kondensatströme bei dezentralen GDRMA denkbar macht.

Mehr Informationen
Titel Kondensate aus Gas-Druckregel- und Messanlagen
Autoren

Michael Garbowski, Valerie Liese, Lukas Wimmer

Erscheinungsdatum 24.05.2021
Seitenzahl 12
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

Zunehmend kommt in Gas-Druckregel- und Messanlagen (GDRMA) die Brennwerttechnik zum Einsatz, die mit einem Kondensatanfall verbunden ist. Die Handhabung dezentral anfallender Kondensate ohne Anschluss an die Kanalisation ist bisher nicht geregelt. Im Rahmen dieser Arbeit erfolgte die differenzierte Untersuchung der Kondensate aus dem Abgasrohr und dem Heizkessel einer ausgewählten GDRMA. Der Untersuchungsschwerpunkt lag vor dem Hintergrund einer möglichen örtlichen Versickerung über die belebte Bodenzone auf der stofflichen Kondensatzusammensetzung. Ein erstes relevantes Ergebnis ist unter anderem eine deutlich höhere Belastung des Kondensats im Heizkessel im Vergleich zum Abgasrohr, die eine separate Behandlung der beiden Kondensatströme bei dezentralen GDRMA denkbar macht.

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Kondensate aus Gas-Druckregel- und Messanlagen
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH