Experimentelle und theoretische Untersuchung eines Fallfilmreaktors für die Methanpyrolyse

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
05398_2021_10_03

Neben der Wasserelektrolyse kann Wasserstoff auch durch die Methanpyrolyse CO2-frei hergestellt werden. Allerdings endet der Pyrolyseprozess in einem einfachen Rohrreaktor mit der Verstopfung des Rohres durch festen Kohlenstoff. Ein Film aus flüssigem Metall könnte die Reaktorwand frei von Ablagerungen halten. In einer experimentellen Studie zum Strömungsverhalten des Fallfilmreaktors konnte der Gleichstrombetrieb bei geringen Flüssigvolumenströmen als geeignetste Betriebsart identifiziert werden. Aus den resultierenden theoretischen Untersuchungen konnte ein geeigneter Bereich hoher spezifischer Produktleistungen ermittelt werden.

Mehr Informationen
Titel Experimentelle und theoretische Untersuchung eines Fallfilmreaktors für die Methanpyrolyse
Autoren

Tobias Becker und David W. Agar

Erscheinungsdatum 21.09.2021
Seitenzahl 8
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

Neben der Wasserelektrolyse kann Wasserstoff auch durch die Methanpyrolyse CO2-frei hergestellt werden. Allerdings endet der Pyrolyseprozess in einem einfachen Rohrreaktor mit der Verstopfung des Rohres durch festen Kohlenstoff. Ein Film aus flüssigem Metall könnte die Reaktorwand frei von Ablagerungen halten. In einer experimentellen Studie zum Strömungsverhalten des Fallfilmreaktors konnte der Gleichstrombetrieb bei geringen Flüssigvolumenströmen als geeignetste Betriebsart identifiziert werden. Aus den resultierenden theoretischen Untersuchungen konnte ein geeigneter Bereich hoher spezifischer Produktleistungen ermittelt werden.

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Experimentelle und theoretische Untersuchung eines Fallfilmreaktors für die Methanpyrolyse
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH