DIN SPEC 92000 als Enabler für Plug-and-Produce-Konzepte

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
03654_2020_04_03
Aktuelle Forschungen versuchen, das aus der Informationstechnik bekannte Konzept Plug-and-Play in die Automatisierungstechnik zu übertragen, wo es dann den Namen Plug-and-Produce trägt. Ein wichtiger Schritt des Konzepts sind die Abgleiche zwischen Anforderungen und Zusicherungen der Geräteeigenschaften. Aus diesem Grund wird in diesem Beitrag aufgezeigt, wie die in der DIN SPEC 92000 eingeführten Eigenschaftswertaussagen hierfür verwendet werden können. Die Nutzung dieser Aussagen wird anhand von zwei Use Cases – für die Inbetriebnahme und den Gerätewechsel – und einer zugehörigen technischen Realisierung demonstriert.
Mehr Informationen
Titel DIN SPEC 92000 als Enabler für Plug-and-Produce-Konzepte
Untertitel Abgleich von Anforderungen und Zusicherung der Geräteeigenschaften durch Eigenschaftswertaussagen
Autoren Torben Deppe, Lars Nothdurft und Ulrich Epple; RWTH Aachen University
Erscheinungsdatum 13.04.2020
Seitenzahl 9
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung Aktuelle Forschungen versuchen, das aus der Informationstechnik bekannte Konzept Plug-and-Play in die Automatisierungstechnik zu übertragen, wo es dann den Namen Plug-and-Produce trägt. Ein wichtiger Schritt des Konzepts sind die Abgleiche zwischen Anforderungen und Zusicherungen der Geräteeigenschaften. Aus diesem Grund wird in diesem Beitrag aufgezeigt, wie die in der DIN SPEC 92000 eingeführten Eigenschaftswertaussagen hierfür verwendet werden können. Die Nutzung dieser Aussagen wird anhand von zwei Use Cases – für die Inbetriebnahme und den Gerätewechsel – und einer zugehörigen technischen Realisierung demonstriert.
Verlag Vulkan-Verlag GmbH
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH