Didaktischer Ansatz zur Entwicklung künstlicher neuronaler Netze

15,00 €
Auf Lager
Artikelnummer
03654_2019_09_04
Die zunehmende Komplexität zukünftiger Automatisierungssysteme erfordert den vermehrten Einsatz von maschinellen Lernmethoden, wodurch neue Anforderungen an die Lehre an Hochschulen im Bereich der Ingenieurwissenschaften gestellt werden. Dieser Beitrag beschreibt einen didaktischen Ansatz zur projektbasierten Wissensvermittlung anhand des autonomen Fahrens. Im vorgestellten Lehrprojekt wird ein künstliches neuronales Netz (KNN) zur Steuerung eines autonomen Fahrsystems entwickelt. Darüber hinaus wird das Funktionsprinzip von genetischen Algorithmen als globale Optimierungsverfahren gelehrt und als Methodik zur Strukturoptimierung von KNN angewendet.
Mehr Informationen
Titel Didaktischer Ansatz zur Entwicklung künstlicher neuronaler Netze
Untertitel Ein praktisches Projekt zum autonomen Fahren
Autoren Ron van de Sand, Sebastian Schulz, Jörg Reiff-Stephan, Alexander Stolpmann,
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Seitenzahl 9
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung Die zunehmende Komplexität zukünftiger Automatisierungssysteme erfordert den vermehrten Einsatz von maschinellen Lernmethoden, wodurch neue Anforderungen an die Lehre an Hochschulen im Bereich der Ingenieurwissenschaften gestellt werden. Dieser Beitrag beschreibt einen didaktischen Ansatz zur projektbasierten Wissensvermittlung anhand des autonomen Fahrens. Im vorgestellten Lehrprojekt wird ein künstliches neuronales Netz (KNN) zur Steuerung eines autonomen Fahrsystems entwickelt. Darüber hinaus wird das Funktionsprinzip von genetischen Algorithmen als globale Optimierungsverfahren gelehrt und als Methodik zur Strukturoptimierung von KNN angewendet.
Verlag Vulkan-Verlag GmbH
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH