Betrieb von Elektrolyseuren am Elektrizitätsmarkt im Zuge der Nationalen Wasserstoffstrategie

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
05398_2020_11-12_04
Die nationale Wasserstoffstrategie der deutschen Bundesregierung sieht neben dem Export energietechnischer Anlagen auch den Aufbau eigener Erzeugungskapazitäten für sog. grünen Wasserstoff in Deutschland vor. Die aktuellen Planungen gehen von einer installierten elektrischen Leistung der Elektrolyseure in Deutschland von 5 GW im Jahr 2030 und 10 GW in Jahr 2035 aus. Der Einsatz am Strommarkt wurde in dieser Abhandlung im Detail untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass unter der Prämisse der Befreiung von EEG-Umlage, Steuern und Netzentgelten davon ausgegangen werden kann, dass ab einem Preis von ca. 2,7 €/kg für Wasserstoff ausreichende Volllaststundenzahlen für einen ökonomischen Betrieb der Elektrolyseure erreicht werden. Unter Einbezug der heutigen Abgabenlast für Endverbraucher erscheint dem gegenüber ein Wasserstoffpreis von unter 6 €/kg als betriebswirtschaftlich nicht darstellbar.
Mehr Informationen
Titel Betrieb von Elektrolyseuren am Elektrizitätsmarkt im Zuge der Nationalen Wasserstoffstrategie
Autoren Christian Hille, Kim Taylor, Mihail Ketov und Huangluolun Zhou
Erscheinungsdatum 01.12.2020
Seitenzahl 8
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung Die nationale Wasserstoffstrategie der deutschen Bundesregierung sieht neben dem Export energietechnischer Anlagen auch den Aufbau eigener Erzeugungskapazitäten für sog. grünen Wasserstoff in Deutschland vor. Die aktuellen Planungen gehen von einer installierten elektrischen Leistung der Elektrolyseure in Deutschland von 5 GW im Jahr 2030 und 10 GW in Jahr 2035 aus. Der Einsatz am Strommarkt wurde in dieser Abhandlung im Detail untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass unter der Prämisse der Befreiung von EEG-Umlage, Steuern und Netzentgelten davon ausgegangen werden kann, dass ab einem Preis von ca. 2,7 €/kg für Wasserstoff ausreichende Volllaststundenzahlen für einen ökonomischen Betrieb der Elektrolyseure erreicht werden. Unter Einbezug der heutigen Abgabenlast für Endverbraucher erscheint dem gegenüber ein Wasserstoffpreis von unter 6 €/kg als betriebswirtschaftlich nicht darstellbar.
Verlag Vulkan-Verlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Betrieb von Elektrolyseuren am Elektrizitätsmarkt im Zuge der Nationalen Wasserstoffstrategie
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH