Automation Blue - 03 2018

13,49 €
Auf Lager
Artikelnummer
08208_2018_03

Neu, fokussiert und kompetent

In Ausgabe 3-2018 von Automation Blue Heft finden Sie einige vielversprechende Ansätze für „Wasser 4.0“ in der Praxis. So dreht sich die Titelstory um die durchgängige Kommunikation in wasserwirtschaftlichen Anlagen, die damit wesentlich einfacher ferngewartet werden können – eine ungemeine Ersparnis aufwändiger Wartungsressourcen vor Ort. In der Rubrik „Sensorik“ finden Sie drei Fachberichte, die sich mit intelligenter Messtechnik beschäftigen. Das reicht, wie in Bericht 1 und 2, von der Messung von Durchflussmengen bis zur Überprüfung weiterer Parameter wie Trübung, pH-Wert, Temperatur und Leitfähigkeit, die in Bericht 3 beschrieben werden. In der Rubrik „Automation“ werden zwei erfolgreiche Projekte in wasserwirtschaftlichen Anlagen beschrieben: Die Modernisierung der Prozessleittechnik der Wasserversorgung in Münster und die Stadtbetriebe Bornheim, die auf ein standardisiertes Messsystem und eine übergreifende Vernetzung ihrer kompletten Kommunikation setzen. Im Bereich Software dreht sich alles um die Frage, wie die verschiedenen geltenden IT-Sicherheitsanforderungen für kritische Infrastrukturen sinnvoll umgesetzt bzw. eingehalten werden können. Dazu werden zwei Tools vorgestellt: Eine Risiko-Management-Software, die sich auch für den industriellen Prozessbereich eignet und ein Informationssicherheits-Management, das es auch kleineren Betrieben möglich machen soll, rechtssicher zu agieren. Der abschließende Fachbericht dieser Ausgabe befasst sich mit modernen Stellantrieben, die für die Wasserversorgung in Kuwait eingesetzt werden. Hier werden die Daten zwischen Antrieben und Leitsystem aufgrund der großen Entfernungen per Lichtwellenleiter ausgetauscht.

Mehr Informationen
Titel Automation Blue - 03 2018
Untertitel

Neu, fokussiert und kompetent

ISSN 2509-2758
Erscheinungsdatum 17.09.2018
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

In Ausgabe 3-2018 von Automation Blue Heft finden Sie einige vielversprechende Ansätze für „Wasser 4.0“ in der Praxis. So dreht sich die Titelstory um die durchgängige Kommunikation in wasserwirtschaftlichen Anlagen, die damit wesentlich einfacher ferngewartet werden können – eine ungemeine Ersparnis aufwändiger Wartungsressourcen vor Ort. In der Rubrik „Sensorik“ finden Sie drei Fachberichte, die sich mit intelligenter Messtechnik beschäftigen. Das reicht, wie in Bericht 1 und 2, von der Messung von Durchflussmengen bis zur Überprüfung weiterer Parameter wie Trübung, pH-Wert, Temperatur und Leitfähigkeit, die in Bericht 3 beschrieben werden. In der Rubrik „Automation“ werden zwei erfolgreiche Projekte in wasserwirtschaftlichen Anlagen beschrieben: Die Modernisierung der Prozessleittechnik der Wasserversorgung in Münster und die Stadtbetriebe Bornheim, die auf ein standardisiertes Messsystem und eine übergreifende Vernetzung ihrer kompletten Kommunikation setzen. Im Bereich Software dreht sich alles um die Frage, wie die verschiedenen geltenden IT-Sicherheitsanforderungen für kritische Infrastrukturen sinnvoll umgesetzt bzw. eingehalten werden können. Dazu werden zwei Tools vorgestellt: Eine Risiko-Management-Software, die sich auch für den industriellen Prozessbereich eignet und ein Informationssicherheits-Management, das es auch kleineren Betrieben möglich machen soll, rechtssicher zu agieren. Der abschließende Fachbericht dieser Ausgabe befasst sich mit modernen Stellantrieben, die für die Wasserversorgung in Kuwait eingesetzt werden. Hier werden die Daten zwischen Antrieben und Leitsystem aufgrund der großen Entfernungen per Lichtwellenleiter ausgetauscht.

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Automation Blue - 03 2018
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH