Auswertung von Felddaten zur Wechselstromkorrosion

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
01252_2021_07-08_06

Messungen an Messproben sind das Mittel der Wahl bei der Bewertung der Wechselstromkorrosionsgefährdung an erdverlegten Rohrleitungen. Dies ergibt sich daraus, dass das wesentliche Kriterium zur Beurteilung der Wechselstromkorrosionsgefährdung seit jeher die Wechselstromdichte ist. Das grundsätzliche Problem dabei ist die Frage der Übertragbarkeit der korrosionsschutztechnischen Situation der Messprobe auf eine eventuelle Umhüllungsfehlstelle an einer benachbarten Rohrleitung. Obwohl Messungen an Messproben das tägliche Brot beim kathodischen Korrosionsschutz (KKS) erdverlegter Anlagen sind, wurde diese Frage bisher nicht in der erforderlichen Tiefe behandelt. Der vorliegende Fachbericht stellt einen Versuch dar, Messgrößen aus langjährigen Feldmessungen zu extrahieren, die eine verlässliche Bewertung der Wechselstromkorrosionsgefährdung einer wechselspannungsbeeinflussten Rohrleitung ermöglichen.

Mehr Informationen
Titel Auswertung von Felddaten zur Wechselstromkorrosion
Autoren

Von Rainer Deiss und Jürgen Barthel

Erscheinungsdatum 27.08.2021
Seitenzahl 4
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung

Messungen an Messproben sind das Mittel der Wahl bei der Bewertung der Wechselstromkorrosionsgefährdung an erdverlegten Rohrleitungen. Dies ergibt sich daraus, dass das wesentliche Kriterium zur Beurteilung der Wechselstromkorrosionsgefährdung seit jeher die Wechselstromdichte ist. Das grundsätzliche Problem dabei ist die Frage der Übertragbarkeit der korrosionsschutztechnischen Situation der Messprobe auf eine eventuelle Umhüllungsfehlstelle an einer benachbarten Rohrleitung. Obwohl Messungen an Messproben das tägliche Brot beim kathodischen Korrosionsschutz (KKS) erdverlegter Anlagen sind, wurde diese Frage bisher nicht in der erforderlichen Tiefe behandelt. Der vorliegende Fachbericht stellt einen Versuch dar, Messgrößen aus langjährigen Feldmessungen zu extrahieren, die eine verlässliche Bewertung der Wechselstromkorrosionsgefährdung einer wechselspannungsbeeinflussten Rohrleitung ermöglichen.

Verlag Vulkan-Verlag GmbH
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH