Agiles Testen von cyberphysischen Produktionssystemen

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
03654_2018_03_03
Vernetzte und während der Betriebszeit veränderliche Produktionssysteme stellen besondere Herausforderungen an das Testen der dazugehörigen Steuerungssoftware. Zur Absicherung der Änderungen kann es notwendig sein, auch während des Betriebs erneut Tests durchzuführen. Um dabei längere Stillstände zu vermeiden, ist es wünschenswert, dass auch die entsprechenden Testfälle schnell adaptiert und ausgeführt werden können, in diesem Sinne also agil getestet werden kann. Dieser Beitrag stellt einen Ansatz für Hardware-in-the-Loop-Tests (HiL-Tests) von SPS-Software vor, bei dem die Testfälle und Akzeptanzkriterien mit Hilfe von leicht erweiterten SPS-Sprachen spezifiziert werden. Auf diese Weise wird der sonst beim Einsatz dedizierter Test-Sprachen und entsprechenden Werkzeugen zu beobachtende „Methodenbruch“ vermieden. Unsere These ist, dass dies zu schnelleren und sicherer änderbaren Testfallbeschreibungen führt und damit die gewünschte Agilität schafft.
Mehr Informationen
Titel Agiles Testen von cyberphysischen Produktionssystemen
Untertitel Einsatz von SPS-Sprachen zur Testfallbeschreibung
Autoren David Thönnessen, Stefan Kowalewski,
Erscheinungsdatum 17.04.2018
Seitenzahl 9
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung Vernetzte und während der Betriebszeit veränderliche Produktionssysteme stellen besondere Herausforderungen an das Testen der dazugehörigen Steuerungssoftware. Zur Absicherung der Änderungen kann es notwendig sein, auch während des Betriebs erneut Tests durchzuführen. Um dabei längere Stillstände zu vermeiden, ist es wünschenswert, dass auch die entsprechenden Testfälle schnell adaptiert und ausgeführt werden können, in diesem Sinne also agil getestet werden kann. Dieser Beitrag stellt einen Ansatz für Hardware-in-the-Loop-Tests (HiL-Tests) von SPS-Software vor, bei dem die Testfälle und Akzeptanzkriterien mit Hilfe von leicht erweiterten SPS-Sprachen spezifiziert werden. Auf diese Weise wird der sonst beim Einsatz dedizierter Test-Sprachen und entsprechenden Werkzeugen zu beobachtende „Methodenbruch“ vermieden. Unsere These ist, dass dies zu schnelleren und sicherer änderbaren Testfallbeschreibungen führt und damit die gewünschte Agilität schafft.
Verlag DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH