Von Zäunen befreit

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
03654_2011_09_04
Industrieroboter mit Ultraschall absichern
Um das Risiko zu vermindern, dass Personen mit dem Roboter in Kontakt kommen und dabei verletzt werden, arbeiten industrielle Roboter hinter starren Schutzeinrichtungen. Das Institut für Arbeitschutz (IFA) forscht an der Zukunftstechnologie "Kollaborierender Roboter", um Menschen den gefahrlosen Zugang zum arbeitenden Roboter zu gewähren. Der textdata beschreibt, wie im Rahmen des von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderten Projektes "EsIMiP" ein Konzept entwickelt wurde, einen Roboterarm mit Ultraschallsensoren so abzusichern, dass ein flexibles Zusammenarbeiten von Mensch und Roboter möglich wird.
Mehr Informationen
Titel Von Zäunen befreit
Untertitel Industrieroboter mit Ultraschall absichern
Autoren BJÖRN OSTERMANN/Institut für Arbeitsschutz (IFA) / MICHAEL HUELKE/Institut für Arbeitsschutz (IFA) / ANKE KAHL/Bergische Universität Wuppertal
Erscheinungsdatum 01.09.2011
Seitenzahl 8
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung Um das Risiko zu vermindern, dass Personen mit dem Roboter in Kontakt kommen und dabei verletzt werden, arbeiten industrielle Roboter hinter starren Schutzeinrichtungen. Das Institut für Arbeitschutz (IFA) forscht an der Zukunftstechnologie "Kollaborierender Roboter", um Menschen den gefahrlosen Zugang zum arbeitenden Roboter zu gewähren. Der textdata beschreibt, wie im Rahmen des von der Bayerischen Forschungsstiftung geförderten Projektes "EsIMiP" ein Konzept entwickelt wurde, einen Roboterarm mit Ultraschallsensoren so abzusichern, dass ein flexibles Zusammenarbeiten von Mensch und Roboter möglich wird.
Zeitschrift atp edition - Ausgabe 09 2011
Verlag DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Von Zäunen befreit
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH