Handbuch der Wärmeverbrauchsmessung

79,00 €
Auf Lager
Artikelnummer
22363

Basierend auf dem Stand der Technik der Wärmeverbrauchsmessung werden in diesem Werk die Verfahren der exakten Wärmemengenmessung besprochen. Die dazu verwendeten Wärmezähler, deren Grundlagen, Verhalten und Anwendungen unter den in der Praxis möglichen Randbedingungen werden untersucht.

Daneben kommen aber auch Hilfsverfahren zur Sprache, die eingesetzt werden, wenn aus technischen Gründen oder wegen der höheren Kostenbelastung Wärmezähler nicht verwendet werden können. Diese Verfahren, bekannt unter dem Sammelbegriff Heizkostenverteiler, werden in der Wohnungs-Wärmeversorgung häufig eingesetzt und es ist daher wichtig, über deren richtigen Anwendung Bescheid zu wissen.

 

In dieser Neuauflage liegt der Schwerpunkt auf den folgenden Themen:

- Untersuchungen zum WÄRMETRÄGER WASSER, die auf neuere Untersuchungen zurückgehen, die die charakterisierenden Größen Enthalpie und Dichte betreffen.

- Untersuchungen zum WÄRMETRÄGER WASSER-GLYKOL und sein Einfluss auf den Wärmekoeffizienten, das Verhalten der Durchfluss-, der Temperatursensoren sowie der Rechenwerke.

- Das Kapitel JAHRESMESSFEHLER wurde komplett formuliert, da neuere Untersuchungen vorliegen, die im Zusammenhang mit dem Einfluss der Tauchhülsen auf die Messgenauigkeit der Wärmezähler ge-macht wurden. Das Konzept des Jahresmessfehlers wird auch zur Bestimmung der Messabweichung des Jahresverbrauches verschiedener Heizungssysteme benützt sowie auch zum Studium des Verhaltens von mechanischen Durchflusssensoren (z. B. Flügelradzähler) herangezogen, die gegenüber der Ei-chung/Kalibrierung eine Veränderung des Anlaufes zu höheren Werten zeigen. Viele der gewonnenen Aussagen zum Jahresmessfehler gelten nicht nur für Wärmezähler, sondern auch für Heizkostenverteiler.

- Ein Projekt zum Verhalten von Durchflusssensoren im Fernwärmebereich konnte abgeschlossen wer-den. Es wird berichtet, welche Erfahrungen gemacht wurden, die für die GROß-WÄRMEMENGEN-MESSUNG wichtig sind.

- Daneben werden natürlich die wichtigsten PUBLIKATIONEN zu den Themenkreisen dieses Buches in einer ausführlichen Literaturliste berücksichtigt.

Mehr Informationen
Titel Handbuch der Wärmeverbrauchsmessung
Untertitel

Grundlagen | Methoden | Probleme

Autoren

Franz Adunka

Auflage 5
Erscheinungsdatum 12.09.2019
Seitenzahl 482
Ausgabe Buch
Format Broschur
Sprache Deutsch
Verlag Vulkan-Verlag GmbH
ISBN 978-3-8027-2236-3
EAN 9783802722363
Beschreibung

Basierend auf dem Stand der Technik der Wärmeverbrauchsmessung werden in diesem Werk die Verfahren der exakten Wärmemengenmessung besprochen. Die dazu verwendeten Wärmezähler, deren Grundlagen, Verhalten und Anwendungen unter den in der Praxis möglichen Randbedingungen werden untersucht.

Daneben kommen aber auch Hilfsverfahren zur Sprache, die eingesetzt werden, wenn aus technischen Gründen oder wegen der höheren Kostenbelastung Wärmezähler nicht verwendet werden können. Diese Verfahren, bekannt unter dem Sammelbegriff Heizkostenverteiler, werden in der Wohnungs-Wärmeversorgung häufig eingesetzt und es ist daher wichtig, über deren richtigen Anwendung Bescheid zu wissen.

 

In dieser Neuauflage liegt der Schwerpunkt auf den folgenden Themen:

- Untersuchungen zum WÄRMETRÄGER WASSER, die auf neuere Untersuchungen zurückgehen, die die charakterisierenden Größen Enthalpie und Dichte betreffen.

- Untersuchungen zum WÄRMETRÄGER WASSER-GLYKOL und sein Einfluss auf den Wärmekoeffizienten, das Verhalten der Durchfluss-, der Temperatursensoren sowie der Rechenwerke.

- Das Kapitel JAHRESMESSFEHLER wurde komplett formuliert, da neuere Untersuchungen vorliegen, die im Zusammenhang mit dem Einfluss der Tauchhülsen auf die Messgenauigkeit der Wärmezähler ge-macht wurden. Das Konzept des Jahresmessfehlers wird auch zur Bestimmung der Messabweichung des Jahresverbrauches verschiedener Heizungssysteme benützt sowie auch zum Studium des Verhaltens von mechanischen Durchflusssensoren (z. B. Flügelradzähler) herangezogen, die gegenüber der Ei-chung/Kalibrierung eine Veränderung des Anlaufes zu höheren Werten zeigen. Viele der gewonnenen Aussagen zum Jahresmessfehler gelten nicht nur für Wärmezähler, sondern auch für Heizkostenverteiler.

- Ein Projekt zum Verhalten von Durchflusssensoren im Fernwärmebereich konnte abgeschlossen wer-den. Es wird berichtet, welche Erfahrungen gemacht wurden, die für die GROß-WÄRMEMENGEN-MESSUNG wichtig sind.

- Daneben werden natürlich die wichtigsten PUBLIKATIONEN zu den Themenkreisen dieses Buches in einer ausführlichen Literaturliste berücksichtigt.

Auflagenjahr 2019
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH