Einfluss von Wasserstoff auf die Hochdruckfehlerkurve von Erdgaszählern

4,90 €
Auf Lager
Artikelnummer
05398_2013_05_05
Die Einspeisung von Wasserstoff in Gashochdrucknetze stellt eine Herausforderung für die bestehende Erdgasinfrastruktur dar. Die dabei zu beantwortenden Fragen betreffen nicht nur den Betrieb, sondern auch die Gasmesstechnik. Inwiefern die Anreicherung des Erdgases mit Wasserstoff die Gaszähler beeinflusst und zu einer Erhöhung der Messunsicherheit oder zu einem systematischen Einfluss führen kann, wurde experimentell noch nicht untersucht. Nachfolgend wird eine E.ON Messkampagne zur Untersuchung des Sachverhaltes beschrieben und Ergebnisse diskutiert. Ein gasartenabhängiger Versatz der Hochdruckkennlinie von Turbinenrad- und Ultraschallgaszählern in Abhängigkeit des volumetrischen Wasserstoffanteils von bis zu 10 % lässt sich nicht nachweisen.
Mehr Informationen
Titel Einfluss von Wasserstoff auf die Hochdruckfehlerkurve von Erdgaszählern
Autoren Klaus Steiner/Dieter Wolf, Alexey Mozgovoy und Detlef Vieth
Erscheinungsdatum 01.05.2013
Seitenzahl 4
Format PDF
Sprache Deutsch
Beschreibung Die Einspeisung von Wasserstoff in Gashochdrucknetze stellt eine Herausforderung für die bestehende Erdgasinfrastruktur dar. Die dabei zu beantwortenden Fragen betreffen nicht nur den Betrieb, sondern auch die Gasmesstechnik. Inwiefern die Anreicherung des Erdgases mit Wasserstoff die Gaszähler beeinflusst und zu einer Erhöhung der Messunsicherheit oder zu einem systematischen Einfluss führen kann, wurde experimentell noch nicht untersucht. Nachfolgend wird eine E.ON Messkampagne zur Untersuchung des Sachverhaltes beschrieben und Ergebnisse diskutiert. Ein gasartenabhängiger Versatz der Hochdruckkennlinie von Turbinenrad- und Ultraschallgaszählern in Abhängigkeit des volumetrischen Wasserstoffanteils von bis zu 10 % lässt sich nicht nachweisen.
Zeitschrift gwf - Gas|Erdgas - Ausgabe 05 2013
Verlag DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
© 2017 Vulkan-Verlag GmbH